• 13 Ausbildungsstandorte

FACHKRAFT FÜR INDUSTRIESERVICE (M/W/D)

Ausbildung zur Fachkraft für Industrieservice (m/w/d)

Im Bereich des Industrieservice bist Du für die Instandhaltung von Industrieanlagen zuständig, um so die Effizienz dieser Anlagen zu verbessern. Im Rahmen dessen lernst Du den Umgang mit technischen Spezialgeräten und Sonderfahrzeugen kennen. Du entfernst z. B. mit Hochdruckpumpen oder Vakuumsauggeräten Rückstände, Ablagerungen oder Verunreinigungen und entsorgst diese fachgerecht. Zudem identifizierst Du mit Spezialkameras Beschädigungen und beseitigst diese mit ferngesteuerten Robotern. Du bedienst, wartest und inspizierst diese Maschinen, Geräte und Sonderfahrzeuge. Dabei werden stets fachbezogene Rechtsvorschriften, technische Regeln sowie Vorschriften der Arbeitssicherheit und des Gesundheitsschutzes berücksichtigt. Der Beruf verbindet kunden- und serviceorientiertes Handeln, handwerkliches Geschick sowie die Berücksichtigung von naturwissenschaftlichen und technischen Zusammenhängen.

So läuft Deine Ausbildung ab:

Die Ausbildung dauert 3 Jahre und gliedert sich in gemeinsame Kernqualifikationen und in berufsspezifische Fachqualifikationen im Einsatzgebiet Industrieservice. Ein Mix aus Berufsschule, überbetrieblicher und praktischer Ausbildung sorgt dafür, dass die Theorie nicht zu trocken bleibt: Im Wechsel besuchst Du die Berufsschule, nimmst an überbetrieblichen praxisbezogenen Lehrgängen teil und lernst anschließend die Arbeit in unseren regionalen Betriebsstätten im Rahmen unterschiedlichster Kundeneinsätze kennen.

Das musst Du mitbringen:

Neben einem Hauptschulabschluss sind ein ausgeprägtes Gefahrenbewusstsein und eine sorgfältige Arbeitsweise unbedingt notwendig, um eine Ausbildung als Fachkraft für Industrieservice zu beginnen. Du arbeitest in Teams und bist nicht nur für Deine eigene Sicherheit, sondern auch für die Deiner Kollegen und Deiner Mitbürger verantwortlich. Handwerklich-technisches Geschick solltest Du ebenso mitbringen wie eine ausgeprägte Lernbereitschaft und Durchhaltevermögen, denn in Deinem Arbeitsalltag wirst Du immer wieder mit Problemstellungen konfrontiert, die eine nachhaltige Lösung erfordern. Die Arbeit in engen Räumen und in der Höhe sollte für Dich problemlos möglich sein.

Nach Deiner Ausbildung:

Bei entsprechenden Leistungen besteht eine gute Chance, übernommen zu werden. Danach kannst Du von unserem Fort- und Weiterbildungsprogramm profitieren. Nachdem Du etwas Berufserfahrung gesammelt hast, besteht die Möglichkeit, sich zum Meister oder Techniker weiterbilden zu lassen. Auch verschiedene Spezialisierungen im Bereich Kanalbau oder der Qualitätskontrolle sind gängige Alternativen.

Echte Anerkennung – nicht nur von der IHK

Unsere Ausbildungsberufe sind anspruchsvolle und anerkannte Ausbildungsberufe. Demensprechend gehen wir auch mit unseren Auszubildenden um – Mit Respekt und Wertschätzung.

Hier stimmt die Perspektive

Bei der RMS arbeitest Du im wahrsten Sinne des Wortes im Auftrag der Zukunft. Auch Deiner eigenen. Unsere Branche ist zukunfts- und krisensicher.

Kein Arbeitgeber wie jeder andere

Bei der RMS bist Du in einen traditionellen Familienunternehmen angestellt. Das gibt Sicherheit für jetzt und später. Denn als Auszubildender (m/w/d) von heute bist Du die Fachkraft von morgen.

Langeweile ausgeschlossen

Freue Dich auf eine vielseitige Ausbildung, die umfangreiches Wissen vermittelt und Dich fordert und fördert.

Langjährige Erfahrung an Deiner Seite

Bei uns lernst Du von echten Profis. Den praktischen Teil Deiner Ausbildung übernehmen erfahrene Mitarbeiter und Fachkräfte, die schon viele Jahre für uns tätig sind.

Ansprechpartner
Sarah Abt

Sarah Abt

HR Referentin Ausbildung / Recruiting

E-Mail schreiben

0173-2498006

Emdener Str. 278
50735 Köln

Sönke Friedrich

Sönke Friedrich

Leiter Ausbildung

E-Mail schreiben

0177-3724305

Emdener Str. 278
50735 Köln

Erfahrungsberichte

Man sollte keine Höhenangst oder Platzangst haben und schon ein Macher sein und auf die Arbeit drauf zugehen!

Aaron Pospischil Auszubildender Fachkraft für Industrieservice 2. Lehrjahr - BUCHEN UmweltService, Standort Köln

Es war mal was ganz Neues mit so einer Kraft zu arbeiten, aber ich freue mich schon auf die Zeit, wenn ich tagtäglich mit solchen Arbeiten konfrontiert werde. Wir sorgen im Endeffekt dafür, dass Anlagen sauber sind und minimieren dadurch die Produktion von Schadstoffen

Aleksej Baierle Auszubildender Fachkraft für Industrieservice im 2. Lehrjahr - BUCHEN UmweltService, Köln