• Eine offene Stelle

Anlagenmechaniker (m/w/d)

Ausbildung zum Anlagenmechaniker (m/w/d)

Als Anlagenmechaniker arbeitest Du dort, wo Rohrleitungen und Rohrleitungssysteme, klima- und lüftungstechnische Anlagen sowie Kessel und andere Behälter umgebaut oder instandgesetzt werden. Dein Arbeitsplatz kann somit nahezu überall sein, z. B. in großen Höhen oder in engen Umgebungen wie Kanal- oder Rohrschächten. Es braucht eine sehr gründliche Planung und Vorbereitung, um im richtigen Moment auch das richtige Werkzeug oder Ersatzteil mitzuführen. Hier kommt es auf Dich an: Du planst, organisierst und verrichtest Arbeiten nach exakten Konstruktionszeichnungen, Lage- oder Schweißplänen. Du bereitest das dazu notwendige Arbeitsmaterial und -gerät vor und führst mit Deinen Kollegen Montage-, Reparatur- und Wartungsarbeiten durch.

So läuft Deine Ausbildung ab:

Die Ausbildung zum Anlagenmechaniker verläuft über 3,5 Jahre. In dieser Zeit erhältst Du einen umfassenden Einblick in die Herstellung, Wartung und Pflege einer Vielzahl von ausbildungsrelevanten Anlagen. Außerdem lernst Du, exakte Anweisungen richtig zu befolgen, technische Zeichnungen anzufertigen und zu lesen. Die Produktion von Einzelteilen und Werkzeugen fällt ebenso in Dein Aufgabenbereich. Das dazu notwendige Wissen, z. B. über Werkstoffe und Verfahren, wird Dir zum Teil auch in der Berufsschule vermittelt. Du wendest es praxisnah unter Aufsicht Deiner Ausbilder an und verbindest somit Theorie und Praxis für einen optimalen Lernerfolg. 

Das musst Du mitbringen:

Ein qualifizierter Hauptschulabschluss mit guten Leistungen in Mathematik und Physik ist die Basis für Deinen erfolgreichen Ausbildungsstart. Ausgeprägtes technisches Interesse und handwerkliches Geschick sind ebenso wichtig wie die Fähigkeit, auch in großen Höhen und in engen Räumen arbeiten zu können. Räumliches Vorstellungsvermögen erleichtert Dir die alltäglichen Arbeitsabläufe. Erste praktische und/oder theoretische Kenntnisse im technischen Zeichnen sind wünschenswert. Zudem solltest Du teamfähig und verantwortungsbewusst sein sowie sorgfältig arbeiten.

Nach der Ausbildung:

Ein erfolgreicher Abschluss Deiner Ausbildung ermöglicht Dir nicht nur gute Übernahmechancen, sondern auch den Zugang zu vielfältigen Weiterbildungsmöglichkeiten. Je nach gewünschtem Schwerpunkt stehen verschiedene Optionen zur Auswahl. Bei Interesse an der Übernahme von mehr Verantwortung ist eine Weiterbildung zum Ausbilder oder Meister denkbar. Falls Dein Fokus mehr auf den technischen Facetten liegt, käme auch eine Weiterbildung zum Techniker oder zum technischen Betriebswirt in Frage.

Echte Anerkennung – nicht nur von der IHK

Unsere Ausbildungsberufe sind anspruchsvolle und anerkannte Ausbildungsberufe. Demensprechend gehen wir auch mit unseren Auszubildenden um – Mit Respekt und Wertschätzung.

Hier stimmt die Perspektive

Bei der RMS arbeitest Du im wahrsten Sinne des Wortes im Auftrag der Zukunft. Auch Deiner eigenen. Unsere Branche ist zukunfts- und krisensicher.

Kein Arbeitgeber wie jeder andere

Bei der RMS bist Du in einen traditionellen Familienunternehmen angestellt. Das gibt Sicherheit für jetzt und später. Denn als Auszubildender (m/w/d) von heute bist Du die Fachkraft von morgen.

Langeweile ausgeschlossen

Freue Dich auf eine vielseitige Ausbildung, die umfangreiches Wissen vermittelt und Dich fordert und fördert.

Langjährige Erfahrung an Deiner Seite

Bei uns lernst Du von echten Profis. Den praktischen Teil Deiner Ausbildung übernehmen erfahrene Mitarbeiter und Fachkräfte, die schon viele Jahre für uns tätig sind.

Ansprechpartner
Sarah Abt

Sarah Abt

HR Referentin Ausbildung / Recruiting

E-Mail schreiben

0173-2498006

Emdener Str. 278
50735 Köln

Sönke Friedrich

Sönke Friedrich

Leiter Ausbildung

E-Mail schreiben

0177-3724305

Emdener Str. 278
50735 Köln

Wir haben dein Interesse geweckt?

Jetzt bewerben